Mo

29

Apr

2013

Stein um Stein

Da der Regen jetzt öfter gefallen ist und somit den Sand des Fundaments ausreichend runtergedrückt hat, können wir nun beginnen, das Fundament zu schließen. :)

Wie mein Gastvater ja sagt, muss man dort besonders viel Arbeit reinstecken und somit kamen die Arbeiter nach jedem Regen und haben geschaut, ob das Fundament ausreichend gefüllt ist oder ob noch Erde nachgeschüttet werden muss, bis man es fertig stellen kann.

Das heißt der Bulldog musste ein zweites Mal anrücken, um die restliche Erde einzuschütten und die übrige Erde auf einen Berg aufzuhäufen.

Jetzt heißt es fleißig weiter Steine machen! William ist leider momentan etwas mit seiner Schule beschäftigt und deswegen engagieren wir für diese Zeit einen anderen Mann, der dann zusammen mit Sir Budu, dem Co-Direktor, und unserem Gastvater und vielen weiteren neue Steine macht. :)

Da wir bereits schon einige Steine hergestellt haben, können wir das ganze parallel laufen lassen. Wir stellen Steine her, während dessen die Arbeiter die schon fertig getrockneten Steine von damals benutzen. Und bis sie die verbraucht haben, werden wir die nächsten fertig sein. Ich werde mich morgen mit Geoffrey auf den Weg machen Zement zu kaufen und will hoffen, dass der Preis nicht schon wieder gestiegen ist.

 

Das ist also der nächste Schritt: Fundament schließen und Steine herstellen. :)

 

Da ich nun ab dem 1. Mai ca. 10 Tage auf Reisen in Togo bin, werde ich Geoffrey meine Kamera geben, dass ich Ihnen/Euch auch während meiner Abwesenheit zeigen kann was hier passiert ist. :)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Aktuelle Blog´s

Hier können Sie die letzten 10 Blog´s anklicken, alle vorherigen finden Sie auf der Seite "Blog´s" und natürlich auch die Aktuellen.